Final Fantasy - True Legacy


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lightning Farron

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lightning Farron
Soldier 1st Class
Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.05.11

Charakter der Figur
dingens: sdfasd
bumens: dasf
und noch was: asdfsdfa
avatar

BeitragThema: Lightning Farron   Mo Mai 23, 2011 9:11 am



Lightning Farron

Lightning. It flashes bright and then fades away. It can't protect. It only destroys.


User Informationen:


    Zweitchar: Genesis Rhapsodos
    Herkunft des Avatars: Final Fantasy XIII – Lightning


Abstammung

    Vollständiger Name: Claire Farron
    Rufname: Lightning
    Spitzname: Light, nennt man sie aber so ohne Erlaubniss rollen Köpfe

    Rang: Soldier First Class
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 19?
    Geburtsort: Wutai
    Rasse: Abkömmling eines der Klonungs-Projekte


Erscheinung

    Größe: 1.70
    Gewicht: 65 kg

    Haarfarbe: zart Rosa
    Augenfarbe: Grün-bläulich

    Aussehen:
    Lightning hat langes leicht lockiges zart Rosanes Haar, während dieses meist zur Seite gekämmt über ihrer Linken Schulter liegt. Ihr Pony ist dabei zur Rechten Seite gekämmt, wobei so ihr Auge etwas davon verdeckt wird und es oft dazu kommt das eine Strähne ihr die Sicht versperrt. Im Gegensatz zu anderen Soldier strahlen aber ihre Augen nicht in einen solchen schier Himmelblauen Glanz, sondern sind mehr eine Mischung aus Grün und blau während sich um ihre Pupille ein Grüner Kreis zieht. Auch wenn dies eigentlich gleich mit den Soldier ist, so wirkt die Farbe eher matt.
    Lightnings Kleidung hat kaum etwas mit der Soldier Uniform gemeinsam, zwar ist es bekannt das die First Class ihre Uniform individuell ändern, so fällt sie komplett aus der Reihe. Sie trägt gar nicht diese Uniform und hatte sie auch nie getragen. Stattdessen trägt sie eine Ärmellose Jacke, die in einem Beige Ton gehalten ist und diese mit einem Gürtel noch einmal gefestigt ist. Darunter trägt sie einen Braunen, ebenfalls Ärmellosen Pullover. An ihrem Linken Arm befindet sich ein Pauldron, dessen Muster Zwei Gelbe Streifen Bilden. Während sich darunter das Zeichen der Shinra Inc abzeichnet. Ebenfalls nur am linken Arm, trägt sie eine Schwarze Stulpe und einen Roten Umhang. Während beide Hände in Blauen, Fingerlosen Leder Handschuhen verschwinden. Dazu trägt sie einen Braunen sehr kurzen Rock aus Leder, worunter sie noch eine Schwarze Hotpan trägt um diverse Eindrücke zu vermeiden. Zu dem trägt Lightning auch noch Zwei Taschen, die eine hängt an ihrem Bein, dort ist sie mit gleichfarbigen Gürteln gut befestigt, während die Andere am Rücken an der anderen Tasche befestigt wurde, darin verstaut Lightning ihr Gunblade.
    Ihr Auftreten an sich lässt allein schon eine kalte Persönlichkeit erkennen. So lacht sie so gut wie Niemals und ihr Gesicht birgt meist nur Emotionslose Gesichtszüge. Lightnings Körperbau ist sportlich und sie besitzt weibliche Rundungen, mit denen sie aber auch nicht wirklich geizt.

    Besondere Merkmale:
    Was sehr an ihr auffällt ist wohl ihre Kleidung sowie ihre Haarfarbe, die extrem selten ist.


Über den Charakter

    Persönlichkeit:
    Lightnings Persönlichkeit ist eine komplizierte Sache für sich. Von Außenstehenden mag sie äußerst Kaltherzig und unberechenbar sein. Da sie alles aus dem Weg räumt was sich ihr in den Weg stellt und auf Niemanden Rücksicht nimmt. Manchmal mag sie sogar etwas Arrogant wirken und überheblich.
    Wenn man aber nun genau hinsieht so stimmt nur weniges von diesen Charaktereigenschaften. Denn eigentlich ist Lightning nur Zielstrebig, sie verfolgt ihre selbst gesteckten Aufgaben mit höchster Konsequenz und Präzision, ohne sich dabei Pausen oder Abweichungen zu gönnen. Diese Geradlinigkeit wird häufig von den anderen Personen als Kälte oder als Schroffheit interpretiert, da sie keine Rücksicht auf andere nimmt. Was ihr auch im Weg sein mag, sei es Soldier, Turk, Avalanche oder Shin-Ra selbst so räumt sie diese ohne Wimperzucken aus dem Weg, somit lässt sie sich nicht beirren und verfolgt weiterhin ihr Ziel, auch wenn sie eigentlich nur eine Gefangene Shin-Ras ist. Zu mal kommt es sehr selten vor das sie Gefühle zeigt, oder sich an Jemanden bindet. Man muss schon sehr außergewöhnlich sein, sowie Hartnäckig das Lighning beginnt eine Person gern zu haben, oder gar mit ihr eine Freundschaft aufbaut. Aber so etwas dauert meist seine ganze Zeit, denn sie ist meistens nur mit sich selbst beschäftigt und kümmert sich selten gern um Andere, da sie selbst auch Angst hat Fehler zu machen in den Umgang mit ihnen. Somit schottet sie sich persönlich lieber ab um solche Dinge zu vermeiden, da Bindungen auch nur hinderlich sind. Spricht man sie auf ihre Vergangenheit an, so gelangt man an einen Nullpunkt bei ihr. Meistens ignoriert sie solche Fragen stetig und ist auch nie dazu geneigt etwas darüber Preis zu geben. Wenn sie es aber dann doch macht so erkennt man ihre eigentliche Seite. Spricht sie darüber so sieht man eigentlich ihre charakterliche Schwäche und den Hass den sie in sich trägt wenn es um die Zukunft geht.
    Meistens ist es auch so während sich die anderen Personen Hoffnungen ausmalen, bleibt Lightning hart und realistisch. Gibt es aus einer Situation keinen Ausweg, so macht sie sich auch eigentlich keine Hoffnungen, noch einen zu finden. Sie sieht alles einfach nur vom weiten und betrachtet nichts groß näher um vielleicht doch so etwas wie Hoffnung zu bekommen. Dennoch ist sie nicht ein genereller Schwarzseher. Tief hat sie auch Hoffnungen und Träume sie sie selbst aber äußerst ungern zu geben will. Durch ihre Art und Weise kann es oft auch vorkommen das man sie als arrogant ansieht, wobei sie lediglich die Tatsachen auf den Punkt bringt, wenn sie meint sie brauche nicht gegen Jemanden schwächeren antreten. Durch ihre Vergangenheit besitzt Lightning einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und sieht diesen auch als eine ihrer Schwächen, da sie ihn schlecht unterdrücken kann.

    Vorlieben:
    + Die Nacht
    + Regen
    + Freiheit
    + Flügel
    + Tiere

    Abneigungen:
    - Shin-Ra
    - Nervige Menschen
    - Unnötige Kämpfe
    - Menschen die an Optimismus nur so überlaufen
    - Ihre Vergangenheit



Informationen

    Besondere Fähigkeiten & Kräfte:
    Lightings Fähigkeiten übersteigen locker die eines Menschen, durch die Zellen die sich nun in ihren Körper befinden ist sie in der Lage einen Erwachsenen Mann nieder zu zwingen ohne auch nur groß dafür einen Aufwand zu betreiben. Ihre Reflexe, Sinne und andere Dinge extrem geschärft so, dass sie ihren Namen als First Class wirklich aller Ehre macht. Außerdem brauchen ihre Wunden nur halb so viel Zeit zum Heilen, wenn es sehr schwere sind. Wenn sie dann auch noch in Kontakt mit Mako kommt, können kleinere schon direkt geheilt werden.


    Materia:
    1. Lightning besitzt eine Art Gravitations Materia. Diese erlaubt sie die Schwerkraft für sie eine gewisse Zeit lang vollkommen aus zu setzen oder sie für sich selbst zu Kontrollieren. So ist sie in der Lage an der Decke stehen zu bleiben, Felder zu erschaffen die ihren Stoß abfedern oder ungeahnte Ausweichmanöver zu starten.
    2. Blitzga Materia, mit der sie starke Blitzmagie formen kann.
    3. Eine Esper Materia mit der sie Odin ruft.


    Techniken:
    Lightning besitzt wenige Nennenswerte Techniken, da sie hauptsächlich nur mit diversen Kombinationen aus Schwertkampf, Schüssen und Körperlichen Einsatz kämpft.

    Stärken:
    + ihre Fähigkeiten
    + Ehrlichkeit
    + Stolz
    + Konsequent
    + Aussehen


    Schwächen:
    - chronische Einzelgängerin
    - Verschlossen
    - Wasser aus dem Lebensstrom
    - Beschützerinstinkt
    - Hasst das aus dem sie geschaffen wurde


    Waffen:

Lightning trägt ein Gunblade. Diese Waffe ist dafür bekannt das sie extrem schwierig zu händeln ist und auch nicht jeder diese Aufgabe meistert. Aber sie schon. Eingeklappt sieht die Klinge aus wie eine Pistole, doch mit einem kleinen Hebel wird es schon zu einem richtigen Gunblade, in dessen Umgang die Soldatin ein Meister im Fach ist.


Biographie des Charakters


„That time was lost…“

Alles begann auf der großen Insel im Westen, Wutai. Lightning wurde dort geboren mit dem Namen Claire und bekam 3 Jahre nach ihrer Geburt eine kleine Schwester an ihrer Seite. Beide wuchsen behütet auf aber dies änderte sich schlagartig als der Energie Konzern Shinra begann die Insel an zu greifen und deren Bewohner. Dies nur weil Wutai sich gegen die skrupellosen Pläne und der Company stellte und ihren Mitteln Energie zu beschaffen. Somit begann das Leben der Geschwister eine Wendung zu nehmen, schon mit 10 Jahren bestand somit Claires Alltag darin, Angst zu haben vor einem erneuten Angriff, sowie die Flucht zu ergreifen und sich irgendwo zu verstecken. Doch nicht nur das zerstörte die Kindheit der Mädchen, sie mussten auch noch 1 Jahr später mit ansehen wie ein Soldier ihre Eltern umbrachte, weil sie sich wehrten. Voller Panik suchten sie das weite, versteckten sich und überstanden den restlichen Angriff unbeschadet, rein äußerlich zumindest. Natürlich verarbeiten Kinder den Tod der eigenen Eltern nicht so einfach als wäre es eine Kleinigkeit, aber Claire selbst war stark und weinte nicht an diesen Tag, im Gegensatz zu ihrer Schwester. Denn für sie war eins klar, nun da ihre Eltern nicht mehr waren musste sie stark sein für Zwei und alles geben um das letzte Familienmitglied mit allen mitteln zu schützen. Somit begann sie ab diesen Tage an sich selbst im Umgang mit Waffen zu schulen mit dem Ziel ihre jüngere Schwester zu schützen. Dank dem außergewöhnlichen Talent und den wirklich erstaunlichen Fähigkeiten von Claire. Somit konnten die Zwei Geschwister noch weitere 5 Jahre unbeschadet überleben. Auch wenn es kaum ein Leben war… Ständig auf der Flucht und mit der Angst das Soldier oder Infanteristen sie doch hätte finden können. In dieser Zeit wuchs der Hass gegen Shin-Ra in Claire, dies war das was ihr Kraft gab, neben dem Beschützerinstinkt für ihre Schwester. Aber dann eines Abends war dieses Leben vorbei. endgültig… Soldier fanden ihr versteck, brachten alle um die sich mit dort befanden, während Lightning es brachte einige von ihnen nieder zu strecken. Aber am Ende stand sie da, als einzige Kämpferin gegen 7 Gegner… Sie war am Ende… Dies war ihr Ende. Denn plötzlich ohne jegliche Vorwarnung durchbohrten mehrere Kugeln ihren Torso und sie fiel zu Boden. Ihre Sicht verschwamm und alles was sie noch sehen konnte wie Zwei Männer ihre Schwester mit sich zerrten, während diese Claires Namen unentwegt schrien. Schwach hob sie ihre Hand um sie auf zu halten, doch alles was sie zu greifen bekam war nur der Dreck vom Boden. Eine Person in einem Kittel bahnte sich einen Weg zu ihr und mit leerem Blick sah sie diesen an… Sie war zu schwach um zu erkennen wer die Person war, geschweige denn wie sie genau aussah… Langsam verschwand die Welt vor ihren Augen und alles was sie zu letzt hörte war… Irgendetwas vom Alten Volk. Claire tätigte an diesem Tag die letzten Atemzüge ohne zu wissen, das es doch nicht das Ende war. Denn ihr Körper wurde von Infanteristen mit nach Midgar geschleppt.

„…yet time continued onward…“

Unterlagen des S Klonungs-Projektes
Tagesbericht von Professor Hojo

„Das Testsubjekt wurde wie befohlen in mein Labor gebracht und weist noch geringe Vitale Lebenszeichen auf. Meine Vermutung erwies sich aber als Fehlerhaft, da das Subjekt keinerlei Zellen des Alten Volkes besitzt und dennoch übermenschliche Kräfte aufwies. Ich werde es wie die Subjekte A und B erst einmal mit Mako behandeln und dann mit Zellen des S Projektes zu versehen.
[…]
Das Subjekt zeigt keinerlei Reaktionen auf Mako, noch auf die Zellen des S Projektes. Aber die Wunden sind vollkommen ausgeheilt und die Vitalen Werte auf normalen Stand. Die Dosis der Zellen und es Mako wird noch einmal erhöht, wenn nach einem Jahr noch keinerlei Anzeichen zu sehen sind, werden Zellen des Projekt G verwendet.
[...]
Noch immer keinerlei Anzeichen vom Subjekt. Nach Zwei Jahren scheint es noch immer nicht auf die Zellen an zu sprechen, anscheinend besitzt es Immunität wie Subjekt A. Ich werde es einstellen und es unter Bewachung der Assistenten lassen, da dieses Projekt anscheinend keinerlei Zukunft besitzt.
[...]
Nach 4 Jahren reagiert das Subjekt endlich auf äußerliche Reize und nimmt nun endlich die Zellen an. Da Subjekt A getötet wurde und Subjekt B unauffindbar ist und das Projekt G sich weigerte, werde ich mich wieder diesem Projekt widmen, das nun endlich Fortschritte macht. Es sind keinerlei Mutationen zu entdecken, weswegen ich meine Berechnungen erneut überarbeiten muss. Zu 90% wird das Subjekt aber dennoch durch die Hohe Dosis der Zellen, sowie des Mako mutieren oder degradieren.
[…]
Meine Berechnungen haben sich nicht befürwortet. Erstaunlicherweise schlagen die Zellen nun an und das Subjekt wirkt Tag für Tag lebendiger, dennoch ist es ohne Bewusstsein. Die Degradierungschance beträgt nun nur noch 40%, es scheint endlich ein Lohnenswertes Projekt zu sein.
Gez. Professor Hojo, Leiter der Forschungsabteilung der Shinra inc.“


Claire wusste nicht wie lange sie in einem scheinbar endlosen Traum gefangen war, geschweige denn das sie jemals aufwachen sollte. Aber dies tat sie… Ihr eigener Herzschlag durchbrach die ewige Stille in ihr… Langsam aber sicher öffnete sie ihre Augen und sah alles durch einen merkwürdigen grünen Schleier. Schwach konnten ihre Augen einen Umriss eines Fremden Mannes erkennen, der auf einem Klemmbrett irgendetwas notierte, ehe sein Blick auf sie fiel und seine Lippen plötzlich ein teuflisches Grinsen formten. Claire selbst musst erst mal ihre Gedanken erfassen, was war geschehen, wie war sie hier her gekommen und wieso lebte sie überhaupt noch. Langsam kehrten ihre Erinnerungen wieder zurück, aber noch ehe die Trauer und der Hass sie wieder übermannen konnte, klarte sich das Sichtfeld und man holte sie aus diesem komischen Behälter in dem sie gefangen war. Als ihr Blick herum glitt und sie ihre Sachen bemerkte wurde ihr schlagartig klar, wo sie sich nur befinden konnte. In den Händen Shin-Ras, denn sie selbst trug die Sachen eines Soldier.
Aber keinerlei Emotionen kamen in ihr auf, denn sie in ihren eigenen Augen schon gestorben und nun würde ein neues Kapitel auftreten, eins wofür sie für ihre eigenen Fehler zahlen musste. Somit stellte sie sich Professor Hojo als Lightning Farron vor und tat als wüsste sie von nichts mehr. Denn sie wusste, würde sie ihren Hass wieder schüren, so würden dies wirklich ihre letzten Atemzüge werden, vor Shinra gab es kein entkommen… Hojo selbst schien sehr erstaunt über Lightnings Verfassung und begann sie diversen Tests, Übungen und diversen anderen Sachen zu unterziehen.

„Sleep in peace devine Etro…“


Unterlagen des Subjekt C
Bericht von Professor Hojo

„Subjekt C hat sich als wirklich herausragend qualifiziert. Zwar ist sie nicht perfekt wie Projekt S aber es reicht aus um weitere Forschungen zu betreiben und vielleicht bald einen neuen, besseren Klon erstellen zu können. Erstaunlicherweise sind die Zellen des Subjektes vollkommen Stabil, zu dem weist es keinerlei Abnormalitäten auf wie ein Flügel oder etwas desgleichen. Aber es ist nicht Klonbar und die genetischen Merkmale nicht übertragbar. Somit ist es ein weiterer Fehlschlag, der sich dennoch entwickeln könnte […] C hat nach einem Gedächtnis Verlust geplagt, was aber keinerlei Einschränkungen auf die Kämpferischen Fähigkeiten zu sein scheint. Unter der Leitung des Präsidenten und den Direktor von Soldier, wird dieses Subjekt zu einem der besten Kämpfer heran gezogen und wird somit bald neue Früchte für eine neue Forschung liefern… […]
Gez. Professor Hojo, Leiter der Forschungsabteilung der Shinra inc.“


„I will stand guard over your legacy…”

Hojo selbst kam nicht mal im Geringsten auf die Idee das Lightning ihn angelogen haben könnte, zu sehr war er mit ihren Fortschritten beschäftigt. Aber sie selbst registrierte schnell, dass sie nicht mehr die war wie früher. Ihre Kräfte waren übermenschlich, ihr Körper fühlte sich Fremd an, außerdem wurde ihr regelmäßig Mako zu geführt, was sie allein ebenfalls stutzig machte. Ein Jahr verging ehe die mittlerweile Junge Dame seid langem wieder Tageslicht sehen durfte, es war ein befreiendes Gefühl, frische Luft auf ihrer Haut zu spüren und die Sonne mal wieder zu erblicken. Doch dann wurde ihr das Ausmaß klar, wo sie sich befand. Im Herzen Midgars, in den Krallen der Sin-Ra Inc. etwas was sie eigentlich nie erstrebt hatte, dennoch floh sie nicht… Es gab keinerlei Gründe mehr dafür. Denn im inneren hoffte sie, vielleicht hier irgendwo ihre Schwester zu finden, oder Gründe wieso man sie hier her gebracht hatte. Antworten bekam Lightning schnell. Denn Hojo unterbreitete ihr schnell wie ihre Zukunft nun aussah… Sie würde ein Soldier werden, der erste weibliche First Class sogar. Für immer im Dienste Shin-Ra stehen, denn sie war ein einfaches Versuchsobjekt, wenn sie floh würde sie sterben… Und nach dem erneuten Tod sehnte sich die Junge Frau nun wirklich nicht… Nein, es gab noch so viel zu tun, denn an erster Stelle stand Informationen zu finden über ihre Schwester… Somit wurde sie direkt Soldier First Class und begann seid einigen Monaten ein neues Leben, ohne auch nur zu wissen, welchen Platz sie somit nach bestimmten Personen einnahm…

„In this realm,
beyond time,
my life begins anew.”


Zuletzt von Lightning Farron am Fr Mai 27, 2011 1:43 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ff-truelegacy.forumieren.com
 
Lightning Farron
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Final Fantasy - True Legacy :: Charakter Stuff :: Shin-Ra-
Gehe zu: